Klick hier zur Rückkehr auf die Hauptseite

Created by Level X Webdesign

Reisen Galerie Links Tips und Infos Die Aufgabe Über uns

Camper Klassen

Subject

< 3.5 t

5.5 - 7.5 t

> 7.5t

unser OKA

Fahrausweis (Schweiz) A C1 C C1
Gewicht fast immer übergewichtig vielfach übergewichtig OK wenn nicht auf 7.5.t abgelastet 7.26 t
Stauraum zu wenig  für lange Reisen. Zuviele Kompromisse OK OK viel Stauraum!
Sicherheit zuwenig Platz für sicherheitsrelevante Dinge (Werkzeug, Ersatzteile, 2. Reserverad u.s.w. OK wenn gut geplant OK OK, viel Werkzeug, Ersatzteile, Bergematerial
Einbruchsicherheit ungenügender Schutz OK, bei entsprechender Bauweise OK Sehr sicher. Kein Notdurchstieg.
Trinkwasser meist zu wenig. Tagesverbrauch 20 - 25 l für 2 Personen (inklusive Trinken, Körperpflege, exkusiv Kleiderwäsche). Tagesautonomie = Anzahl Tage x 20 l + 4 Tage Notreserve x 10 l. OK. 200 l und mehr. Autonomie 7 Tage a 20 l + 4 x 10 l Notreserve = 180 l.  OK. Zuviel Trinkwasser (bis 1000 l) macht keinen Sinn, weil man an vielen Orten gar nicht so viel Wasser bekommt oder dafür zahlen muss. 2 x 100 l in Stahltanks + 20 l Boiler
Breite optimal auch fürs Gelände OK wenn Spurbreite aussen <= 2 m. Sonst zu breit für Australien aber OK für Schwarz-Afrika und Südamerika ab 2.10 m Spurbreite zu breit für schmale Strassen und Pisten und in Dörfern (Schwarz-Afrika, Südamerika, Australien) Spur aussen 2 m, Gesamtbreite 2.10 m
Höhe optimal auch fürs Gelände Manchmal knapp wegen tiefhängenden Leitungen und einigen Tunnels vielfach zu hoch (Leitungen, Tunnels) 3.15 m
Länge 4.5 - 6 m 6.0 - 7 m länger 7 m 5.95 m
Brücken OK, fast jede Brücke wird mit  3.5 t befahren Manche Brücken sind kritisch, da nicht beschriftet. Eigene Einschätzung notwendig vielfach zu schwer, da die Brücken nicht beschildert sind und lokal keine so schweren Lastwagen verwendet werden Manche Brücken sind kritisch, da nicht beschriftet. Eigene Einschätzung notwendig
Bequemlichkeit Wegen benötigtem Stauraum oft unbequem, vor allem bei Schlechtwetterperioden Je nach Einrichtung OK gut OK, 1 Bett immer bereit, Küche immer frei, 1 Arbeitsplatz immer frei.
Isolation meist nicht existent OK OK 5.5 cm
Strom zuwenig Solarstrom und zu kleine Batterien im Aufbau. vielfach wird zu wenig Solarstrom installiert. Solarstrom muss für Schlechtwettertage berechnet werden. Batterie sollte bei sparsamem Gebrauch ca. 3 Tage ohne Sonne durchhalten. OK Solar: 700 Wp. Batterie: Lithium 360 Ah = 288 Ah effektiv.
Spannung Fahrzeug und Aufbau 12 V Fahrzeug meist 12 V aber auch 24V, Aufbau 12V oder 12V/24V gemischt Fahrzeug 24V, Aufbau 12V oder 24V/12V gemischt 12V
Kühlschrank/Gefriebox kleiner Kompressorkühlschrank. Muss in vielen Fällen mangels genügend Strom Nachts abgeschaltet werden. Kompressorkühlschrank. Gefrierbox theoretisch möglich (Stromverbrauch) OK 60 l Kompressor-Kühlbox. Kein Gefrierfach
Bett Bettumbau notwendig. Querschlafen fast ummöglich. Bettumbau oft notwendig. Querschlafen nur für kleine Leute bis max. 1.9 m. Platzbedarf bei Längsbett schwierig. permanentes Doppelbett quer Bettumbau von Einzel- auf Doppelbett: 1.99 m x 0.75 m resp. 1.5 m
Fahrräder aussen montiert. Dreckig meist aussen montiert. Dreckig können innen mitgeführt werden Citybikes innen verstaut
2. Reserverad Gewichtsproblem (Fahrzeug).
Leicht zu wechseln
Gewichtsmässig ok.
Etwa 100 kg schwer
Gewicht kein Problem.
Sehr schwer beim  wechseln.
1 Reserverad hinten. 1 Reservereifen auf Gepäckträger
Bergematerial / Werkzeug / Ersatzteile Motorwinde zu schwer für was sie bringt
viel zu wenig Platz (Wagenheber, Handwinde, Seil, Strapsen, Spaten, Sandleitern, Schneeketten, Werkzeug, Ersatzteile u.s.w.)
OK.
Schwer!
Braucht viel Stauraum.
OK, sehr schwer. Starke Handwinde, viel Bergematerial, Werkzeug, Ersatzteile
Wanderausrüstung (mehrtägig) Platzproblem OK OK Komplette Zeltausrüstung für mehrere Tage.
Sitzplätze (Innenraum) meist 2 2 - 4 4 - 6 4 Essen. 5 Sitzplätze
Schlafplätze meist 2 (selten bis 4) meist 2 (bis 4 bei herabgelassenem Tisch) meist 2 bis 4, oft bei herabgelassenem Tisch 2
Nasszelle Verlust von Stauraum Verlust von Stauraum OK Nein. Duschen im Eingangsbereich mit Duschvorhang oder aussen auf Treppe möglich.
Toilette keine oder mobil mobil oder in Nasszelle fest verbaut in Nasszelle fest verbaut mobil im Eingangsbereich
Kochen Gas, Spiritus (zu wenig heiss) oder Benzin Gas oder Diesel oder Elektrisch. Meist Gas oder elektrisch Diesel und elektrisch
Heizung Warmluft Diesel. Meist zuwenig Strom um Nachts durch zu heizen Warmluft oder Warmwasser Bodenheizung. Diesel oder Gas (zu hoher Gasverbrauch) Warmluft oder Warmwasser Bodenheizung. Diesel oder Gas Diesel Warmwasser-Bodenheizung mit Wasser-Luft Wärmetauscher

 

 



top - home