Klick hier zur Rückkehr auf die Hauptseite

Created by Level X Webdesign

Reisen Galerie Links Tips und Infos Die Aufgabe Über uns

OKA NT und Camper Aufbau Spezifikationen

Spezifikationen und Ausrüstung unseres, auf der Basis eines 6.5t OKA-NT Kabine-Chassis aufgebauten Campers.

Allgemeines

Um die entlegenen Gebiete dieser Welt alleine mit einem Fahrzeug zu bereisen, braucht es wesentlich intensivere Vorbereitungen als wenn man im Konvoy mit mehreren Fahrzeugen unterwegs ist. Man muss in der Lage sein alle Arten von technischen, medizinischen und umwelt-bedingten Problemen selbst zu meistern. Auch wenn viel des unten aufgeführten absolut paranoid scheint, so ist es doch nur Teil einer seriösen Vorbereitung auf Probleme von denen man hofft, dass sie nie eintreten werden.

 

Das resultierende Fahrzeug basiert auf den folgenden Vorgaben:

  • 2 Reisende
  • Reisedauer mehrere Jahre
  • In allen Klimazonen brauchbar
  • Reisen in entlegenste Gebiete mit nur einem Fahrzeug
  • Reichweite ca. 1400 km (mit 80 l Diesel in Kanistern)
  • Unabhängigkeit 7 Tage, + 4 Tage Überlebensreserve
  • Sehr guter und vollständiger Satz von Werkzeugen und Ersatzteilen um sich in möglichst allen Situationen selber helfen zu können

Das Fahrzeug

 

Standard Ausrüstung

 

Fahrzeug

OKA: OKA, Bibra Lake, WA, Australien (die Firma gibt es nicht mehr)
OKA-NT Kabine-Chassis

Motor

"Cummins" ISBE 170 30 (Abgasnorm Euro 3)
4 Zylinder; 4 Liter; Common Rail Turbo-Diesel;
170 HP 125 kW @ 2500 Umdrehungen pro Minute; 600 Nm @ 1500 Umdrehungen pro Minute

Getriebe

"New Venture" NV4500HD
5 Gang manuell

Reduktionsgetriebe

"BAE / Vickers". Zuschaltbarer 4 Rad Antrieb; 2 Stufen; Vorder-/Hinterachse gesperrt wenn in 4WD

Achsen

"BAE / Vickers". Vorne: Starrachse 3485 kg; Blattfedern (12 Federblätter); 4 Stossdämpfer (2 optional)
"BAE / Vickers". Hinten: Starrachse 4385 kg; Blattfedern (13 Federblätter); 4 Stossdämpfer (2 optional)

Bremsen

Innenbelüftete Scheibenbremsen vorn und hinten

Dieseltanks

2 Tanks à je 115 Liter (1 Tank optional); 80 Liter in 4 Zusatzkanistern

Optionen (von OKA geliefert)

 

Nebenantrieb und Ölpumpe für Winde

"Muncie" TG Series PTO; "Muncie" TG Series Lectra Shift System; "Eaton" Hydraulik Pumpe
angetrieben vom NV4500HD Hauptgetriebe (dies ist KEINE OKA Standard Option)

Differenzialsperren

"BAE / Vickers". Druckluft geschaltete 100% Sperren vorn und hinten (2011: entfernt)

Freilaufnaben

"AVM"

Einsteighilfen vorn

OKA Eigenbau

Felgen

"Titan" 19.5" x 8.25 " geschraubte Trennfelgen

Bull bar

OKAs neue angeschraubte Bull Bar

Externes Sonnenschutzdach

OKA Eigenbau

Klimaanlage für Camper Aufbau

Normalerweise für Tourbusse gebraucht

Rostschutzbehandlung

Spec 3

Abgasbremse

PacBrake

Tempomat

über ECM gesteuert

Dual Batterien System

Intelligentes (alter Typ) Batterie-Trennrelais von "Redarc". Manueller Batterietrennschalter um die Batterien für einen Notstart kurz schliessen zu können und um die Fahrbatterie über die Geräte des Campers laden zu können.

Extras (nicht von OKA geliefert)

 

Wegfahrsperre

"Paralizer" P 165
(Bedingung um in West Australien eine Kaskoversicherung abschliessen zu können)

Reifen

"Michelin" XDE2+ 305/70 R19.5" (uni direktional) oder
"Hancook" DH05 305/70 R13.5 (bi direktional)
schlauchlos (zwei Reservereifen, einer auf Felge montiert)
(seit 2007 OKA Standardbereifung)

Luftfederung

"Firestone" 1T14C-1 Luftfederbälge (Bedingung um den OKA auf 7260 kg auflasten zu können) (2012: entfernt)

Elektronischer Rostschutz

"CouplerTec" HD4WD 4 Emitter System

Eigenschaften

 

Reichweite

800 - 1000 km (1000 -1400 km mit 80 l Diesel in Zusatzkanistern)

Abmessungen (inklusive Camper Aufbau)

Länge: 5.98 m (6.52 m)
Breite: 2.0 m (2.10 m)
Höhe: 2.51 m (3.2 m)

Gewicht

Kabine-Chassis mit Optionen aber ohne Camper Aufbau: ~ 3600 kg
Erlaubtes Gesamtgewicht: 6500 kg (7260 kg nach Auflastung)
Erlaubtes Gesamtgewicht inkl. Anhänger: 9000 kg

Geschwindigkeit

Max. 120 km/h (typisch 70 km/h auf Naturstrassen und 90 km/h auf Asphalt wegen des Spritverbrauchs)

Wendekreis

14.5 m

Brennstoffverbrauch

Geschwindigkeit

Terrain

Verbrauch per 100 km (ungefähr)

90 km/h

Teerbelag; flach

22 lt

30 - 70 km/h

Stadtverkehr

25 lt

30 - 70 km/h

Off-Road, steinig, Naturstrasse

18 lt

20 - 50 km/h

Off-Road, tiefer Sand

30+ lt

30 - 110 km/h

Jahresschnitt

22 lt

Geräte

 

Kommunikation

CB UHF Funkgerät montiert: "iCOM" IC400Pro; 477 MHz 5W (Australian Standard); Antennen: kurze 15 cm Antenne auf dem Dach
CB UHF Handfunkgerät: "GME" TX6200; 477 MHz 5W (Australian Standard)
Satellitentelefon: Iridium "Motorola" 9505A; Externe Antenne; 500 Minuten Prepaid Karte von "France Telecom"; Mailzugriff via skyfile.com
2 Mobiltelefone (Um uns wieder zu finden, wenn wir uns in fremden Städten verlieren)
Internet Anschluss: Nokia Mobile Phone via Bluetooth als Modem für den Laptop gebraucht

Navigation

GPS Hauptgerät: "Garmin" 276C (Strassenrouting fähig); Externe Antenne
GPS Hot-Backup / Wandern: "Garmin" GPSMAP 62st; Externe Antenne
GPS Backup für Wanderungen: "Garmin" eTrex
GPS in Notfallkoffer: "Garmin" eTrex
PC: "Trophy-Tec" NavComp III; Verbunden mit GPS 276C, GPS 62st und dem Satellitentelefon
Software: "Touratech" TTQV Version 4 Moving Map Software; "Garmin" Map Source; "Garmin" BaseCamp; Garmin-PC
Papierkarten: Verschiedene Karten und Atlasse;
Vectorkarten für GPS und TTQV4: "Garmin" Australian Metro Guide; European Metro Guide; "Tracks4Australia"; "Tracks 4 Africa"; Garmin NT South-America; Mapear V9.90; Viajeros Mapas; Brasil-TRC; OSM South-America
Rasterkarten für TTQV4: "Natmap" Raster 2008 Australia; "Schweizerische Landestopographie" Swiss Topo 50;
"bsmap" für die Afrikanischen und Südamerikanischen Länder; 50K Karten für gewisse Gebiete in Australien

Notfall und Sicherheit

Umfangreiche Notfall und Überlebens-Ausrüstung, verpackt in 2 roten "Georg Utz" Rako-Boxen, bereit um sofort aus dem Wagen genommen werden zu können, sollte dieser in Brand geraten
Schaum Feuerlöscher: 6 kg
2 Atemmasken für 10 Minuten: "Braegger" Parat C
Notfallmedizin Kit und entsprechende Literatur.
Verschiedene Vorkehrungen gegen Raub und Überfall

Reparatur

Vollständiger Werkzeugsatz für alle Reparaturen, welche von uns selbst erledigt werden können
Die am häufigsten gebrauchten und kritischsten Ersatzteile
Service- und Reparatur-Anleitungen, Elektrische Schemas und Ersatzteillisten für den ganzen Wagen und die Geräte im Aufbau (alles als PDF-Files)

Bergung

Hydraulische Winde: "Warn" Series 15000 HYD. Der Antrieb: Hauptgetriebe -> Muncie Nebenantrieb -> Eaton Hydraulikmotor -> Hydraulische Winde
Windenseil: "Dynamica Rope" 11 mm; 35 m lang; Winden-Verlängerungsseil: "Dynamica Rope" 11 mm; 30 m lang
1 Bergegurte 4 m; 14 t; 1 Berge Gurte 10 m; 14 t
1 Elastische Gurte 14'000 kg; 1 Elastische Gurte 8000 kg
1 Kettenwinde "Mud Mauler" für ca. 4.3 t
NATO Anhängerkupplung (nur für Bergungen)
1 Hydraulischer 11t 3-stufen Wagenheber.
Sandbleche: 6 Glasfasermatten 150 cm x 40 cm von "sandbleche.de".
Erdnägel: Model der Schweizer Feuerwehr
4 Schneeketten (hauptsächlich für nasses, schlammiges Gelände)
Umlenkrollen: 1 "ARB" Snatchblock 9000 für 9 t SWL; Bruchlast 17.5 t
Schäkel: 4 x 8.1 t SWL; 1 x 5 t SWL; 1 x 3 t SWL
1 Schleiff-Kette
1 grosse Schaufell; 1 Spaten
1 Pickel
1 Kettensäge "Rancho" 230V~; 1300W.
1 Bügelsäge; 1 Fuchsschwanz
1 Axt; 1 Beil; 1 Machete.

 

Der Camper Aufbau

 

Kabine

"Alu-Star": http://www.alu-star.com
Aluminium-Schaum-Aluminium Sandwichplatten zum guten Schutz vor Unwettern (Blitz) und für den rauen Betrieb
Wände und Dach 80 mm: 3 mm Aluminium; 76 mm Schaumstoff Isolation; 1 mm Aluminium
Boden 110 mm: 3 mm Aluminium; 80 mm Schaumstoff Isolation; 1 mm Aluminium;
20 mm Schaumstoff für die Bodenheizung; 3 mm Aluminium; 3 mm Linoleum.

Türen

Eingangstüre: Geteilte Türe; Der obere Teil ist oben angeschlagen und dient, wenn offen, als Regendach; Der untere Teil ist seitlich angeschlagen. Während der Nacht kann die innere Mückenschutztüre zusammen mit dem unteren Teil der Haupttüre geschlossen werden.
Durchstieg zum Fahrerhaus: Der Zugang ist aus Sicherheitsgründen nur vom Camper-Aufbau her möglich.

Fenster

3 grosse "Alux" Klappfenster: Aluminium-Rahmen; Doppelverglasung; Sicherheitsglas; Aussen abgedeckt durch Aluminium-Klappen zur besseren Isolation, aus Sicherheitsgründen (RoRo Fähren) und zum besseren Schutz der Fenster. Klappen von innen verschraubbar.

Dachluken

2 grosse Polycarbonate Dachluken; Auf RoRo Fähren durch Stahlplatten verstärkt.

Chassis - Camper-Aufbau Adapter

100 mm hoher Adapter aus feuerverzinktem Stahl über Gummidämpfer mit dem Chassis verbunden.

Fahrerhaus - Camper-Aufbau Verbindung

Fahrerhaus und Camper-Aufbau sind fest miteinander verbunden. Der Camper-Aufbau ist gegenüber dem Fahrerhaus voll isoliert.
Der Zugang ist aus Sicherheitsgründen nur vom Camper-Aufbau her möglich.

Abmessungen

Aussenmasse: Länge 3910 mm; Breite 2100 mm; Höhe 2040 mm (ohne Chassis-Adapter).

Heizung und Kühlung

Heizung: Fussbodenheizung beheizt entweder durch das Kühlsystem des OKAs, oder mit Hilfe einer Diesel-betriebenen "Eberspächer" Hydronic D 5 W SC Wasserheizung. Thermostat kontrolliert.
Kühlung: Durch den Fahrzeugmotor betriebene Klimaanlage. Sie wird nur während der Fahrt zum austrocknen des Camper-Aufbaus benötigt.

Elektrik

Batterien: 2 auslaufsichere 6V AGM Batterien (in Serie); 380 Ah. Geladen durch den Alternator über ein Batterie-Trennrelais, den Solarcontroller oder mit 240V~ vom Batterielader.
Solarzellen: 8 x "Shell" SM55; Max. 440 Wh.
Solar-Kontroller: "Plasmatronics" PL40; Max. Solar-Strom 40 A.
Batterieladegerät/ Inverter / Transfer System: "Studer" Compact C1312:
Batterieladegerät: 55 A; Inverter: 1300/1600 W; Transfer System: 16 A.
12V= Sicherungsautomaten/Schalter Block: "Philippi".
Batteriemonitor: "Waeco" Mobitronic Controller (Messung via Shunt)

Wassertanks und Pumpen

2 x 100 Liter in Tanks aus rostfreiem Stahl. Keinerlei Anschlüsse in den Seitenwänden oder im Boden der Tanks.
Die Tanks überstehen einen Brand ohne das Wasser zu verlieren.
20 Liter "Waeco" Mobitherm CAL020 Boiler beheizt entweder durch das Kühlwasser des Motors, durch die "Eberspächer" Hydronic D 5 W SC Warmwasserheizung der Bodenheizung oder elektrisch mit 240V~ ab Inverter.
Pumpe zur Wasseraufnahme: "Gardena" 5000/3 SGP; 240V~; 750 W; 5200 l/h;3.3 bar.
Verbraucherpumpe für filtriertes Wasser: "Shurflo" Smart Sensor 5.7; max. 24 l/min; 4 bar.
Verbraucherpumpe für Borwasser: "Shurflo": (nur angeschlossen, wenn mit 2 Wasserqualitäten gearbeitet werden muss)
Füllstandsanzeiger: "VDO" Vorratsanzeiger für Wassertanks.

Wasseraufbereitung

Wasseraufnahme: 3 parallel geschaltete 10 µm Partikelfilter (klares Wasser ist Bedingung für UV-Filter)
Wassertanks: "Katadyn" Micropur forte (zur Haltbarkeit).
Wasserentnahme: 5 µm Aktivkohlefilter gefolgt von einem "SterilAir" AQD64-C UVC-Sterilisator; max. 20 l/min (1200 l/h).

Küche

Herd: "Wallas" 95DU; Diesel; Glass-Keramik; Standard Pfannen für elektrische Herde.
1 freistehende Induktions-Kochplatte 240V~/1200W betrieben mit dem Inverter oder bis 2000W mit externem Strom.
Abwaschbecken und Mischregler: "Ideal Standard " Mischbatterie; "Blanco" Doppelspülbecken; Standard Haushaltgeräte.
Kühlschrank: "Wemo" 78 Liter aus rostfreiem Stahl; Kein Tiefkühlfach; Externer "Danfoss" 35 Kompressor; "Wemo" Ecotronic.
Küchen-, Rüst- und Esstisch: 3mm Corian beschichtete Holzplatten, rundum hermetisch versiegelt. Das einzige Holz im Camper-Aufbau.

Hygiene

Dusche: Innen: Duschschlauch, Duschwanne und Duschvorhang; Aussen: Duschschlauch.
Toilette: "Thetford" Porta Potti 345.

Möbel

Alle Möbel bestehen aus einem Aluminium-Rahmen. Wände und Türchen sind aus einem Aluminium-Kunststoff-Aluminium Sandwich gemacht und einbrennlackiert. Es wurde keinerlei Holz verwendet mit Ausnahme des Tiswches und der Arbeitsplatte in der Küche.

Sicherheit

"Göckler" 2 kg CO-Feuerlöscher; "Mentrex" Flame Stop 125 x 180 cm Brandschutzdecke.
Demontierbarer Feuermelder aussen.
Festmontierter Feuermelder innen.
Ultraschallsensor, Narkosegas- und CO-Alarm innen.

 

Ausrüstung

 

Fahrräder

2 faltbare, normalgrosse "Dahon" Zero-G Performance Mountain Bikes, aufgerüstet als Tourenräder; Ausrüstung für mehrtägige Touren.

Wander- / Touringausrüstung

Zelt für 2 Personen: "North Face" - Nebula; "Deuter" Schlafsäcke; Selbstaufblasbare "Therma-Rest" Matratzen.
Kleine Rucksäcke für Tagestouren und grosse für mehrtägige Touren.
Volle Ausrüstung für mehrtägige Touren (Orientierung, Kochen, Hygiene, Sicherheit, Medizin).

 

 

No liability for timeliness, integrity and correctness of this document is accepted.
Last updated: Monday, 16.07.2018 4:55 PM



top - home